Wie erkranken Zähne

Die zwei wichtigsten Erkrankungen der Zähne sind Karies (ein „Loch“) und Parodontose, besser Parodontitis (Entzündung von Zahnfleisch und Abbau von Knochen). Durch diese beiden Erkrankungen gehen die aller meisten Zähne verloren.

Beide Erkrankungen – Karies und Parodontitis – werden durch Bakterien verursacht. Auf den Zähnen bilden sich innerhalb von Stunden Bakterienbeläge. Das ist ganz normal. Diese Bakterienbeläge entfernen wir täglich beim Zähneputzen. Aber eben doch nicht überall. Es gibt Stellen, die mit der Zahnbürste schlecht zu erreichen sind, wo sich die Bakterienbeläge manchmal doch halten können: In den Zahnzwischenräumen, am Zahnfleischrand, hinter dem letzten Zahn usw. An diesen kritischen Stellen können dann die Probleme entstehen: Karies oder Parodontitis. Was Sie und wir tun können, um die Bakterienbeläge an diesen kritischen Stellen zu entfernen, lesen Sie hier [Link filder-prophylaxe].